Stellenangebote beim StGB NRW

Verwaltungsfachangestellten (m/w/d)

Der Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen (StGB NRW) ist als kommunaler Spitzenverband sowohl für die politische Interessenvertretung als auch für die Rechtsberatung seiner 360 Mitgliedskommunen zuständig.

Wir suchen für unsere hausinterne Verwaltung zum 1. März 2021 einen

Verwaltungsfachangestellten (m/w/d)


Ihr Aufgabengebiet:

  • Personalangelegenheiten: Meldung von Personaldaten, Kontrolle der Gehaltsabrechnungen, Urlaubskartei etc.
  • Seminare: Anmelde-Management sowie Abrechnung
  • Pflege verschiedener Datenbanken
  • IT: Administration des Content Management Systems des Intranets (TYPO3), Entgegennahme und Weiterleitung von Fehlermeldungen, First-Level-Support
  • Hausverwaltung: Nebenkostenabrechnung, Mietverträge
  • Allgemeine Verwaltungstätigkeit sowie Vertretung der Telefonzentrale

Wir erwarten:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten oder eine vergleichbare kaufmännische Berufsausbildung
  • Einschlägige Berufserfahrung in den o.g. Aufgaben
  • Gute Kenntnisse in MS Office (primär Excel und Access), in Dokumenten-Management-Systemen und im Content Management System TYPO3
  • Selbstständige, organisierte, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise

Wir bieten:

  • Eine interessante Tätigkeit in einem angenehmen Betriebsklima und eine angemessene Vergütung nach TVöD-V (VKA) mit den üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes. Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 7 oder 8, je nach persönlichen Voraussetzungen.

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte nur per E-Mail bis zum 16.12.2020 an Herrn Philipp Gilbert, philipp.gilbert@kommunen.nrw

Herr Gilbert steht Ihnen vorab für Rückfragen unter Tel. 0211/4587-209 zur Verfügung.

Referendariat

Rechtsreferendare und -referendarinnen in Nordrhein-Westfalen können ihre Verwaltungs- oder Wahlstation beim Städte- und Gemeindebund NRW ableisten.

Die Referendare und Referendarinnen werden in die praktische Arbeit der StGB NRW-Geschäftsstelle eingebunden. Sie beantworten Rechtsanfragen der Mitgliedskommunen, erstellen juristische Gutachten und analysieren Gerichtsentscheidungen. Des Weiteren begleiten Sie die hauptamtlichen Mitarbeiter/innen bei Gesprächen auf Arbeitsebene in den Landesministerien oder den Partnerverbänden.

Ebenso nehmen die Referendare und Referendarinnen an Ausschusssitzungen und Gesprächen im NRW-Landtag sowie an Ausschusssitzungen des Städte- und Gemeindebundes NRW teil. Es besteht auch die Möglichkeit, Fachartikel für die Verbandszeitschrift STÄDTE- UND GEMEINDERAT zu verfassen.

Anforderungen:

  • Anschreiben mit Lebenslauf
  • Kopie des Abiturzeugnisses und des Ersten Staatsexamens (Note mindestens befriedigend)
  • Kurze Begründung, warum Interesse an einer Tätigkeit bei einem kommunalen Spitzenverband besteht
  • Bewerbung mindestens 4 Monate vor Beginn der Stage

In der Bewerbung können bevorzugte Rechtsgebiete genannt werden. Ansonsten werden die Referendare und Referendarinnen jeweils einem Fachdezernat der StGB NRW-Geschäftsstelle zugewiesen, wo freie Kapazitäten sind.

Kontakt:

Städte- und Gemeindebund NRW
Referent für Personal und Organisation
Kaiserswerther Str. 199-201
40474 Düsseldorf
Postfach 10 39 52
40030 Düsseldorf
Tel. 0211-4587-209 / Sekretariat -213
Fax 0211-4587-287

E-Mail: philipp.gilbert@kommunen.nrw

 

 

Praktikum Medienarbeit

In der Pressestelle des Städte- und Gemeindebundes NRW gibt es die Möglichkeit eines vier- bis sechswöchigen Praktikums für alle, die ein Studium oder eine Ausbildung mit Berufsziel Medien/Öffentlichkeitsarbeit absolvieren.

Weitere Informationen

ICON/icon_verband ICON/icon_staedtebau ICON/icon_recht ICON/icon_finanzen ICON/icon_kultur ICON/icon_datenverarbeitung ICON/icon_gesundheit ICON/icon_verkehr ICON/icon_bau ICON/icon_umwelt icon-gemeindeverzeichnis icon-languarge icon-link-arrow icon-login icon-mail icon-plus icon-search